Eine starke Gemeinschaft



Am 21.-22.03.2009 kam es an zwei Tagen mit 43 Vereinen aus 2 Nationen für die TPSK zu 30 Finalläufen. Die zwei Jugendschwimmerinnen Sarah Falkner ( Jhg 96 ) und Janine Wirz ( Jhg 97 ) und die vier Jugendschwimmer Rene Engemann ( Jhg 98 ), Kevin Kamm ( Jhg 92 ), Barkan Kinik ( Jhg 98 ) und Lukas Sienz ( Jhg 94 ) konnten insgesamt neunmal auf das Siegertreppchen klettern.

Die Schwimmerin Sarah Falkner ( Jhg 96 ) war zweimal siegreich: über 200 m Brust in 2.55,86 und über 100 m Brust in 1:20,74.5 . Der Schwimmer Lukas Sienz ( Jhg 94 ) schaffte ebenfalls 2 Siege: über 200 m Rücken in 2:17,93 und über 100 m Rücken in 1:04,20 . Auch der Schwimmer Rene Engemann ( Jhg 98 ) über 200 m Freistil in 2:36,78 und über 200 m Schmetterling konnte 2 Siege für sich verbuchen.. Die Schwimmerin Janine Wirz ( Jhg 97 ) über 200 m Freistil in 2:17,05 und die Schwimmer Rene Engemann über 200 m Schmetterling in 3:05,03 und Barkan Kinik über 200 m Brust in 3:07,01 setzten sich in Ihren Jahrgängen über diese Strecken an die Spitze der Deutschen Rangliste. Mit diesen Zeiten stellten diese Aktiven erneut Ihre gute Form unter Beweis und belegten jeweils den 1. Platz. Für die Überraschung sorgte Kevin Kamm ( Jhg 92 ) mit seinem Sieg über 200 m Brust in 2:33,05.

Für die weiteren Platzierungen sorgten: Kristina Braun ( Jhg 86 )mit zwei zweiten Plätzen über 200 m Schmetterling in 2:37,06 und über 200 m Rücken in 2:31,05, Arwin Esmaylzadeh ( Jhg 93 ) mit dem dritten Platz über 200 m Rücken in 2:24,46, Fabian Koschig ( Jhg 90 ) mit dem dritten Platz über 200 m Brust in 2:34,72, Felix Münstermann ( Jhg 96 ) mit dem zweiten Platz über 200 m Freistil in 2:22,61 und Paula Schmitt ( Jhg 97 ) mit dem 3. Platz über 200 m Rücken in 2:45,49

Zusätzliche Informationen